HowTo: Speicherplatz im Blognetzwerk verwalten

Betreibt man eine WordPress Installation als Blognetzwerk, so kann es vor allem, wenn man Dritten administrativen Zugang zu einzelnen Blogs gibt nicht schaden, den durch Uploads belegten Speicherplatz im Auge zu behalten.
Für eine ausdifferenzierte Verwaltung der Speicherplatzbeschränkung muss zwischen zwei Options-Seiten gewechselt werden und die Einstellungen verhalten sich zueinander nicht wirklich logisch. Daher hier ein kurzes Tutorial.

1. Systemweite Einstellung setzen

Die Option „Speicherplatz pro Seite“ findet sich in der Netzwerkverwaltung Einstellungen / Netwerkeinstellungen oder unter deinedomain.de/wp-admin/network/settings.php

Die Option, die eine netzwerkweite Begrenzung des Speicherplatzes aktiviert findet sich am unteren Ende der Netzwerkeinstllungs-Seite.
Die Option, die eine Netzwerkweite Begrenzung des Speicherplatzes aktiviert findet sich am unteren Ende der Netzwerkeinstellungs-Seite.

Hier lässt sich eine blognetzwerkweite Begrenzung des Speicherplatzes auf einen beliebigen Wert einrichten. Hier in unserem Beispiel 100MB. Wir aktivieren diese Option und klicken auf Änderungen übernehmen.

Von nun an ist es nicht mehr möglich, in einem Blog des Netzwerks in Summe mehr als 100MB Daten hochzuladen. Diese Einschränkung kann auch von einem (Super-)Administrator nicht umgangen werden. Auf Seiten, die dieses Limit schon überschritten haben, lassen sich keine neuen Dateien mehr hochladen. Für einzelne Blogs lassen sich aber auch…

2. … Ausnahmen definieren

Leider ist es nicht möglich, nur bestimmten Blogs diese neuen Speicherplatzgrenzen aufzuerlegen und anderen nicht. Wir können aber für jeden Blog im Netzwerk individuelle Grenzen festlegen.
So lässt sich bei einer systemweiten Obergrenze von 100MB pro Blog eine individuelle Grenze für einen bestimmten Unterblog auf beispielsweise 200MB oder 50MB setzen.
Die Option für diese Individualregelung findet sich ebenfalls in der Netzwerkverwaltung, jetzt aber unter dem Menüpunkt Webseiten.
Hier wählen wir zunächst den Blog aus, dessen Speichergrenze wir verändern wollen und klicken anschließend auf Bearbeiten / Einstellungen. Die Seite mit Optionen, die sich uns nun darbietet ist weder schön noch übersichtlich, erfüllt aber ihren Zweck. Die Option, die wir suchen sollte sich gaaanz unten, als letzte Zeile vor dem „Änderungen übernehmen“-Button befinden.

Speichplatzgrenzen individuell anpassen
Durch das Einsetzen eines Wertes in dieses Feld lässt sich ein, vom Standard des Blognetzwerk abweichendes Speicherlimit für diesen einen Blog festlegen.

Auch hier speichern wir unsere Änderungen ab und wechseln anschließend in das Dashboard des eben veränderten Blogs, wo zur Verfügung gestellter Speicherplatz angezeigt wird, wenn eine Limitierung aktiv ist.

Dashboard Übersicht
vlnr. Blog-Dashboard ohne Speicherplatzgrenze; mit netzwerkweiter Begrenzung (100MB); und individueller Begrenzung (200MB).

3. Anmerkungen

  • Wenn keine allgemeine Speicherobergrenze (Schritt 1) definiert wurde, werden Einstellungen, die für einzelne Blogs des Netzwerks getroffen werden ignoriert (Stand WP 4.1.1).
  • Sämtliche Einstellungen der Speicherplatzbegrenzung können jeder Zeit ohne Problem verändert oder wieder komplett aufgehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.